Fassade aus Holz und Travertin für das Projekt des Bracket Design Studio

Fassade aus Holz und Travertin für das Projekt des Bracket Design Studio

Eine eigenwillige Fassade, bei der das Sonnenlicht durch ein Spiel aus Holzleisten ins Haus gelassen wird, die zusammen mit den Travertinplatten die Fassade bilden, ist eine originelle Lösung, die die Hausbewohner dennoch vor unwillkommenen Blicken schützt. Das Haus befindet sich in der Stadt Isfahan im Iran und wurde vom Architekturbüro Bracket Design Studio mit Sitz in Teheran entworfen.

Fassade aus Holz und Travertin für das Projekt des Bracket Design Studio
Im Iran kann man einen wachsenden Boom im Bauwesen beobachten, was der Rücknahme von wirtschaftlichen Sanktionen zu verdanken ist. Es wurden viele neue Projekte umgesetzt, wie z.B. dieses Gebäude, das sich in dem kleinen Sträßchen Bagh-Janat in einem gehobenen Viertel der Hauptstadt befindet. Die Gegend wurde vollkommen umstrukturiert und ließ Platz für moderne und heterogene Gebäude mit verschiedenen Stilrichtungen und Höhen. Der Standort grenzt an zwei Straßen und wird von Gebäuden mit mehreren Stockwerken überragt, wodurch mögliche Einsicht durch andere für den Kunden ein Problem darstellte.

Fassade aus Holz und Travertin für das Projekt des Bracket Design Studio
Aus diesem Grund wurde hier eine Wohnung konzipiert, deren Außenseiten trotz Fenstern eben durch diese Holzleisten abgeschirmt sind. Die Holzverkleidung erstreckt sich über Fenster und Balkone, sorgt für Schatten und für die Wahrung der Privatsphäre und trägt zur Diffusion des Lichts und zur Lüftung bei. Der Außenbereich ist außer mit den Holzelementen mit Travertin in heller, cremefarbener Qualität verkleidet, die mit den Fassaden der umliegenden Gebäude harmoniert.
Fassade aus Holz und Travertin für das Projekt des Bracket Design Studio
Damit für die Beleuchtung im gesamten Gebäude gesorgt ist, haben die Architekten ein großes Oberlicht vorgesehen, wobei eine Wand durchbrochen wurde, die mit Steinplatten verkleidet ist und den zentralen Raum des Gebäudes darstellt.  Das Gebäude verfügt über ein Kellergeschoss und zwei darüber gelegene Stockwerke, damit wird den baulichen Auflagen Genüge geleistet, die eine maximale Höhe von 7 Metern zulassen.
Fassade aus Holz und Travertin für das Projekt des Bracket Design Studio
Von einem der Räume hat man Zugang zu einem kleinen Balkon und auf dem Dach wurde ein richtiger Garten angelegt. Das Gebäude bietet 305 Quadratmeter und hat eine beachtliche Größe für das Viertel, in dem ein bunter Mix aus dicht stehenden Architekturen zu sehen ist, die die alten Gärten und Gebäude verdrängt haben.