alessandro de sanctis penthous in rom travertin

Minimalistischer Stil mit Navona-Travertin

In Rom hat der Architekt Alessandro De Sanctis ein Penthouse entworfen, das als fließender und minimalistischer Raum konzipiert wurde. Von hier hat man einen wunderschönen Blick auf den nahen See und kann entspannte Momente genießen. Mit dem gelungenen Dialog zwischen Architektur und Umgebung ist es der ideale Ort für Ruhe.

Das Projekt ist für ein Appartement im obersten Stockwerk eines neu gebauten Gebäudes. Der Wohnbereich ist als Open Space konzipiert und gewinnt seine edle Wirkung nicht zuletzt aus dem Navona-Travertin, der in Rom typisch ist. Weitere Details dieses Bereichs sind die Mauer und die kurvige Decke, die den Blick zu den Fenstern leiten, von denen man auf die Terrasse kommt.
alessandro de sanctis penthous in rom travertin

Die besondere Form der Decke lässt den Betrachter an ein vom Wind geblähtes Segel denken, die einen großen ästhetischen Reiz ausübt, aber auch eine Antwort auf ein akustisches Problem ist und den Raum zusammenhält.
Die Idee eines harmonischen und weich verwundenen Raums wird auch durch die Wand unterstrichen, die das Gästebad versteckt, die den einzigen abgetrennten Raum auf dieser Ebene darstellt.
navona travertinboden

Der Minimalismus und die Klarheit dieses Projekts finden sich auch in der Einrichtung aus dunklem Holz wieder, die mit dem hellen, makellosen Ambiente im Kontrast steht. Die Bank mit einem Fuß aus spaltrauem Travertin ist maßgefertigt.
Auch die Küche steht im Kontrast mit der hellen, reinen Umgebung: Sie besteht aus einer Insel mit einer Arbeitsplatte aus dunklem Granit, und die Möbel mit den Türen formen sich zu einem einzigen dunklen Quader.
alessandro_desanctis_travertin_boden

Zum Schlafbereich auf der Ebene darüber gelangt man über eine Treppe aus Travertin, die mit einer Wand gesäumt wird, die mit spaltrauem Travertin verkleidet ist, was dem Bereich Ursprünglichkeit und Stärke verleiht. Auch das Schlafzimmer ist als Open Space konzipiert, dem ein Bad mit Holzbadewanne und einem großzügigen, aus einem hellen Travertinblock gehauenen Waschbecken zugeordnet ist. An der Rückseite befindet sich eine Duschkabine, deren Wände ebenfalls mit Navona-Travertin gestaltet sind.

alessandro_Desanctis_travertin_wandverkleidungen

Die ganze Beleuchtung der Wohnung erfolgt über LED, die über Möbel, Wände und Decken verlaufen und für indirektes und suggestives Licht sorgen, das sich perfekt in die Umgebung einfügt und die großzügige Verwendung von Naturmaterialien, die Eleganz und die Leichtigkeit hervorhebt.