Gebäude aus Sandstein- und Travertinquadern

Das Architekturbüro OOIIO Architecture in Madrid hat ein originelles Bauwerk im Herzen von Mora, einem Städtchen im Gebiet La Mancha in Zentralspanien entwickelt. Das Gebäude gleicht einem „Mineral“, wie seine geistigen Väter es selbst genannt haben, und setzt sich aus einer Reihe von Volumen zusammen, die versetzt angeordnet sind und sich in Größe, Farbe und Textur unterscheiden.
Travertin -Fassade
Das Büro aus Madrid hat sich bei diesem Projekt an den Kristallbildung der Mineralien orientiert, wo, von einem Kern beginnend, immer weitere Schichtungen geschaffen werden.
Die Materialien der Außenfassade – eine Kombination aus Travertin und Sandstein – geben dem Gebäude einen ganz natürlichen Charakter. Das Ergebnis des Zusammenspiels von Farben und Texturen ist eine harmonische Eleganz, die das Umfeld, in dem das Gebäude eingefügt wurde, respektiert.
travertine fassade ooiio ArchitektEs steht in einer kleinen, engen Straße mit schlichten Häusern, unter denen dieses kleine Schmuckstück dem Passanten, der es fast zufällig entdeckt, ins Auge sticht, so, wie ein Geologe unerwartet und nach langen Expeditionen ein wertvolles Kristall findet.
Die Räume sind um einen großen zentralen Bereich angeordnet, um den sie sich drehen. Vom Esszimmer erstreckt sich eine braun marmorierte Steintreppe hinauf und verbindet die drei Ebenen. Das Wohnzimmer und die Küche öffnen sich zu einem Hof hinter dem Haus, wo ein hübscher Pool zur friedlichen Atmosphäre des Hauses beiträgt.
travertin fassade ArchitektDas Licht dringt in die weißen Räume und erreicht auch die unteren Bereiche. Die Steinblöcke sind so angeordnet, dass sie das natürliche Licht über Fenster und Lichtkuppeln in den Wohnbereich lassen.

Entdecke weitere externe Projekte mit Travertin-Fliesen, klicken Sie hier

Travertin-Fassade